Navigation

Inhalt Hotkeys
Energieeffiziente Produkt- und Prozessinnovationen in der Produktionstechnik
Industriebeirat

Industrie- und Forschungsbeirat (alphabetisch)

Der Industrie- und Forschungsbeirat, ein Gremium aus namhaften Industrievertretern und Wissenschaftlern

  • gibt Impulse zu industriellen Handlungsbedarfen
  • begleitet die industrielle Ausrichtung des Clusters beratend
  • trägt zur Nachhaltigkeit der Forschung durch Anschlussprojekte für die Industrie bei

Dadurch werden im Forschungsprojekt neben wichtigen Themen der Grundlagenforschung auch relevante Anfor­derungen der Industrieforschung in angemessener Weise berücksichtigt.


Prof. Dr. Ulrich Blum

Professor für Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Er wurde an der Universität Karlsruhe promoviert und habilitiert. Von 2004 bis 2011 war er Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle. Von 2011 bis 2012 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftsforschungsinstitute (ARGE) e.V. Er ist Mitglied der Auswahlkommission "Spitzenclusterwettbewerb" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
 

Prof. Dr. Frank Brinken

CEO der Starrag Gruppe

Er studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen und erwarb dort sowohl den Dipl.-Ing. als auch den Doktorgrad. Seit 2005 ist er CEO der Starrag Gruppe, zu der rund 1.500 Mitarbeiter gehören. Kontakte zur akademischen Welt pflegt er unter anderem als Kuratoriumsmitglied des Fraunhofer IWU. An der TU Chemnitz nimmt er einen Lehrauftrag wahr.
 

Dr. Frank Dreves

Vorstand Produktion der Audi AG
und Vorsitzender des Industrie- und Forschungsbeirats des Spitzentechnologieclusters eniPROD


Nach einer Ausbildung als Maschinenschlosser studierte er an der Universität in Paderborn Maschinenbau. Seine berufliche Laufbahn begann 1982 bei der AUDI AG. Er ist Mitglied des Vorstandes und seit 2007 für den Geschäftsbereich Produktion verantwortlich.
 

Prof. Dr. Hans Ferkel

Leiter Forschung und Entwicklung bei ThyssenKrupp Steel Europe

Prof. Dr. Hans Ferkel absolvierte an der Universität Göttingen sein Physik-Studium und promovierte am Göttinger Max-Planck-Institut für Strömungsforschung. Nach verschiedenen Stationen, jeweils in leitender Position im Forschungsbereich, ist er seit 2011 Leiter der Forschung und Entwicklung bei ThyssenKrupp Steel Europe.
 

Prof. Dr. Peter Hennicke

Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen i. R.

Er studierte Chemie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg. In Forschung und Lehre befasste er sich mit Wirtschafts- und Entwicklungstheorie sowie mit Wirtschafts- und Energiepolitik. Bis 2008 war er Präsident des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt und Energie, dem er bis heute im Rahmen einer projektförmigen Zusammenarbeit unter anderem im Themenbereich "Ressourceneffizienz" zur Verfügung steht. U.a. ist er Mitglied der Jury "Deutscher Umweltpreis" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
 

Prof. Dr. Nils Kroemer

Siemens AG, Leiter des Standortes Chemnitz

Prof. Dr. Nils Kroemer studierte an der TU Chemnitz, wo er auch promovierte. Seit 1990 ist er in verschiedenen Verantwortungsbereichen bei der Siemens AG tätig. Er leitet seit zwölf Jahren den Standort Chemnitz und trägt die Verantwortung für ca. 1.000 Mitarbeiter in Entwicklung, Engineering und Produktion. Die enge Verbindung von Forschung und Entwicklung einerseits und Produktion andererseits – d.h. die konsequente Umsetzung von F&E-Ergebnissen in wirtschaftlichen Erfolg – bildete den Schwerpunkt in allen beruflichen Stationen. Darüber hinaus nimmt er an der TU Chemnitz einen Lehrauftrag wahr. Weiterhin arbeitet er in diversen politischen und wirtschaftlichen Gremien mit dem Schwerpunkt Innovationsförderung in Sachsen mit.
 

Peter Ludwig

Bosch Rexroth Mechatronics GmbH, Leiter Entwicklung Montagetechnik

Peter Ludwig hat an der Hochschule Reutlingen Allgemeinen Maschinenbau studiert. Nach verschiedenen Führungspositionen u. a. im Entwicklungsbereich ist er seit 1999 Entwicklungsleiter Montagetechnik bei der Bosch Rexroth Mechatronics GmbH in Stuttgart.
 

Dr. Wilfried Schäfer

Geschäftsführer Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Dr. Wilfried Schäfer ist promovierter Maschinenbauer der RWTH Aachen. Seit 2008 hat er die Geschäftsführung des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e. V. und der Forschungsvereinigung Fertigungssysteme und Werkzeugmaschinen im VDMA inne.
 

Prof. Dr. Konrad Wegener

ETH Zürich, IWF

Prof. Dr. Konrad Wegener studierte an der TU Braunschweig im Fachbereich Maschinenbau, wo er auch promovierte. Nach verschiedenen Führungspositionen in der Industrie ist er seit 2003 Professor an der ETH Zürich und leitet das Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigung. Außerdem ist er Verwaltungsratsmitglied der Meyer Burger AG.
 

Presseartikel

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: